Bericht JHV 2011 - briefmarkenfreunde usatal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ludwig König zum neuen Vorsitzenden gewählt

Ehrenvorsitz für Günter Baumann nach 40 Jahren an der Spitze

Zur Eröffnung der 42. Mitgliederversammlung am 3. Februar im Lesesaal des Schlosses begrüßte der 1. Vorsitzende Günter Baumann mit insgesamt 12 Teilnehmern gut die Hälfte der Vereinsmitglieder.

Sein Bericht der Vereinstätigkeiten im abgelaufenen Geschäftsjahr umriss die regelmäßigen Veranstaltungen wie Grillfest an den Mühlwiesen im Sommer, den Tagesausflug im Herbst nach Aschaffenburg, Miltenberg und in den Spessart und den traditionellen vorweihnachtlichen Abend, die sämtlich gut besucht und von den Teilnehmern als gelungen bewertet wurden.
Außerdem präsentierte sich der Verein anlässlich der Landesgartenschau in Bad Nauheim, was wegen des geringen zur Verfügung stehenden Platzangebotes im Pavillon des Wetteraukreises kritisiert wurde.
Einige Mitglieder wurden bei hochrangigen Ausstellungen mit sehr guten Bewertungen ihrer Exponate belohnt.
Zum Abschluss seiner Ausführungen erläuterte Günter Baumann, dass er aus Altersgründen für den Vorsitz nach 40 Jahren nicht mehr zur Verfügung stünde, aber weiterhin auch ohne Amt den Vorstand unterstützen wolle.

Im Anschluss folgte der Bericht des Geschäftsführers Norbert Heil, der den Ablauf des vergangenen Jahres aus seiner Sicht schilderte und noch den Besuch von Seminaren und die Statistik der Tausch- und Infoabende vortrug. Die 11 Veranstaltungen waren im Durchschnitt von 8 Mitgliedern besucht worden.
Der langjährige Schatzmeisters Reinhold Schneider trug anschließend den Kassenbericht vor. Aufgrund der einwandfreien Buchführung, die ihm die Kassenprüfer attestierten, wurde dieser und der gesamte Vorstand erwartungsgemäß entlastet.

Die Neuwahlen des Vorstandes wurden aufgrund des Rücktritts Baumanns mit Spannung erwartet.

Ludwig König, selbst Gründungsmitglied des Vereins, stellte sich für die Wahl zur Verfügung und wurde von der Versammlung einstimmig gewählt. Die Erleichterung der Anwesenden war aufgrund der reibungslos geregelten Nachfolge deutlich zu spüren. König dankte der Versammlung für das ihm entgegen gebrachte Vertrauen und würdigte Günter Baumanns Verdienste für den Verein, die er in den 40 Jahren als Vorsitzender unermüdlich erbracht hat.
Sein Vorschlag, ihn zum Ehrenvorsitzenden des Vereins zu ernennen, wurde mit Beifallsbekundungen einstimmig angenommen.

Im Anschluss wurden mit der Wiederwahl des 2. Vorsitzenden Harald König, Geschäftsführer Norbert Heil und Schatzmeister Reinhold Schneider die übrigen Vorstandsmitglieder in separaten Wahlen einstimmig bestätigt. Die Wahlen wurden mit der Ergänzungswahl des zweiten Kassenprüfers abgeschlossen.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde, wie schon so oft, über die Nachwuchssorgen diskutiert. Ursachen werden einerseits im geringer gewordenen Interesse von Jugendlichen an der Philatelie gesehen, andererseits fehlen auch jüngere Mitglieder, die diesen Jugendlichen in einer gewissen Vorbildfunktion zur Seite stehen könnten. Der Vorstand wird sich in einer kurzfristig anzuberaumenden Sitzung über Abhilfemaßnahmen intensiv Gedanken machen, da der Fortbestand des Vereines ansonsten ernsthaft gefährdet sein dürfte.



Auch im neuen Jahr stehen schon die Termine für die Veranstaltungen wie Grillfeier am 30.7., Tagesausflug 24.9. und Weihnachtsfeier 3.12. fest. Die Termine der Tausch- und Infoabende, jeweils am 1. Donnerstag jeden Monats um 20 Uhr im Lesesaal des Schlosses, wurden schon den Mitgliedern als Jahresplaner ausgehändigt und sind auch in den Veranstaltungskalender der lokalen Presse eingepflegt bzw. auf unserer Homepage „www.briefmarkenfreunde-usatal.de“ neben anderen aktuellen Informationen zu finden.


Aktuelles:

Zum nächsten Tausch- und Infoabend am 3. März treffen wir uns wieder zur gewohnten Zeit um 20 Uhr im Lesesaal des Ober-Mörler Schlosses. Auch Nichtmitglieder sind wie immer herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü