Vorstand auf der Hauptversammlung für weitere 2 Jahre bestätigt - briefmarkenfreunde usatal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

       
    Vorstand auf der Hauptversammlung für weitere 2 Jahre bestätigt
zentrales Thema: Nachwuchssorgen

Zur Eröffnung der 40. Mitgliederversammlung begrüßte der 1. Vorsitzende Günter Baumann den harten Kern der Mitglieder des Vereins,
da sich neben dem Vorstand leider nur eine Handvoll Mitglieder eingefunden hatte.
Sowohl der Bericht des Vorsitzenden als auch des Geschäftsführers Norbert Heil ließen die Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren.
Die wichtigste Veranstaltung war die Jubiläumsfeier am 3. Oktober 2008 anlässlich des 40. Jahrestages der Vereinsgründung.
Die Feierlichkeiten, die im Bonifatiussaal den würdigen Rahmen fanden, wurden mit einer Werbeschau, einer Sonderpostfiliale mit Sonderstempel und einem gemütlichen bunten Abend abgerundet.
Die 5 noch lebenden Gründungsmitglieder wurden bei dieser Veranstaltung vom Landesverband, vertreten durch Hrn. Kollatz, geehrt.
Aufgrund der Jubiläumsfeier wurde der traditionelle Herbstausflug im vergangenen Jahr durch einen Kurzausflug nach Bad Nauheim mit Führung
durch die Badehäuser und die Anlagen des Sprudels, der reges Interesse fand, ersetzt.
Weitere Veranstaltungen waren das Grillfest im Sommer und der vorweihnachtliche Abend, die vom alljährlichen Jahresablauf des Vereinsgeschehens kaum wegzudenken sind.
Im abgelaufenen Jahr wurden auch wieder regelmäßig am 1. Donnerstag jeden Monats Tausch– und Infoabende im Schloss von Ober-Mörlen abgehalten.
Neben dem allgemeinen Tausch von Briefmarken erhielten die Mitglieder wichtige Informationen zu ihrem Hobby.
Der anschließende Bericht des langjährigen Schatzmeisters Reinhold Schneider zeigte trotz der Jubiläumsfeierlichkeiten eine gesunde Vereinskasse,
die aufgrund der sauberen Führung von den Kassenprüfern zur zweifelsfreien Entlastung des Schatzmeisters und letztlich auch des Vorstandes empfohlen werden konnte.
Die im 2 Jahresrhythmus durchzuführenden Vorstandswahlen standen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wieder einmal an.
Der 1. Vorsitzende Günter Baumann und seine Vorstandskollegen hatten sich trotz der extrem schwierigen Mitgliedersituation, die gezeichnet ist von fehlendem Nachwuchs
und altersbedingtem Mitgliederschwund, im Vorfeld auf die Bereitschaft, für eine weitere Periode zur Verfügung zu stehen, verständigt.
Da keine Alternativkandidaten zur Wahl antraten, wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt.
Nach der Ergänzungswahl eines Kassenprüfers wurden beim Punkt Verschiedenes diverse Themen zur Optimierung der Veranstaltungen im
kommenden Jahr besprochen und für die weitere Bearbeitung im Vorstand empfohlen. Am lebhaftesten wurden die Möglichkeiten zur Gewinnung von Jugendlichen für
das Hobby Philatelie zum Teil kontrovers diskutiert, da der Verein ohne Nachwuchs einer baldigen Auflösung kaum entgegenwirken kann.
Hierzu wird es in den zukünftigen Vorstandssitzungen zur Festlegung gezielter Maßnahmen (z.B. Teilnahme an Ferienspielen, Kontakt zu Jugendpfleger) kommen müssen, um den Fortbestand zu sichern.
Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung wünschte der Vorsitzende Günter Baumann, der seit nunmehr 38 Jahren die Geschicke des Vereins lenkt,
sich und seinen Vorstandskollegen eine glückliche Hand bei der Gestaltung der Vereinsarbeit und dankte den anderen anwesenden Mitgliedern für ihre Anwesenheit und Loyalität zum Vorstand.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü